______BAUSTELLE______











 
Bezeichnung: Wellensittich
Wissenschaftlich: Melopsittacus undulatus
Herkunft: Australien, heute nur noch aus heimischer Zucht
Australien, die Heimat der Wellensittiche
Lebensraum: offene Grasflächen, Savannen, Steppen
Ordnung: Psittaciformes (papageienartige)
Familie: Psittacedae (Papageien)
Unterfamilie: Plattschweifsittich
Gattung: Wellensittich
Art: Melopsittacus undulatus - Körnerfresser
Sozial: Schwarmtier - in der Natur mehr als 800 Sittiche

Wellensittiche am Wasser

Geschlechtsmerkmale: 1,0 Hahn / 0,1 Henne geschlechtsreif mit 3 Monaten, Züchten sollte man mit ihnen erst, wenn die Henne 10-12 Monate und der Hahn 8-10 Monate alt ist.
Größe: Standardwellensittiche ca. 16 - 20 cm vom Schnabel bis zur Schwanzspitze, Schauwellensittiche ca. 24,5 cm.
Gewicht: ca. 40-45 Gramm, bei Schauwellensittiche auch bis 60 Gramm
Nahrung: Wellensittichfutter (Glanz, verschiedene Hirsearten, Kanariensaat, Hafer, Leinsamen, Negersaat, Hanf, Wildsamen) Obst, Gemüse, Grünfutter, Beeren.
Haltung: Haltung in Käfig (Mindestmaße 1 x 0,5 x 1 m LxBxH) mit Freiflug.  Oder Haltung in Voliere oder Außenvoliere (Mindestmaße der Außenvoliere 2 x 1 x2 m LxBxH) mit frostfreiem Schutzraum.

Wellensittiche sind robust und ausdauernd, neugierig und zutraulich. Man sollten ihnen immer frische Knabberzweige, Korkrinde etc. zur Verfügung stehen, da sie sich sonst gerne an Tapeten und Möbeln austoben. Sie baden unterschiedlich gerne und lassen sich unterschiedlich gerne beregnen. Auch wenn sie nicht gerne baden oder sich beregnen lassen. Das ist gut für das Gefieder. Sie baden oft nicht gerne in den im Handel angebotenen Plastikbadewannen, sondern lieber in Blumenuntersetzern, in feuchtem Salat (z.B. Löwenzahn, keinen feuchten Salat zum Fressen anbieten!) oder ähnlichem.

Sie können gut in der arteigenen Gruppe und (mindestens paarweise) mit anderen friedlichen Sitticharten (z.B. Nymphensittichen, Katharinasittich, Ziegensittich, Zebrafinken) zusammengehalten werden. Sie dürfen nicht mit Agaporniden zusammengehalten werden! Agaporniden sind normalerweise aggressiv gegenüber anderen Sitticharten, so dass es schon häufig zu Bissen in die Beine, Beinverlust oder sogar zum Tod eines Wellensittichs gekommen ist. Auch wenn dies in älteren Büchern noch anders dargestellt ist, Agaporniden sind keine gute Gesellschaft für Wellensittiche!

Lebenserwartung: im Durchschnitt ca. 8-10 Jahre, bis zu ca. 15 Jahre sind möglich, in Ausnahmefällen mehr. Standardwellensittiche / Schauwellensittiche oft nur ca. 6-8 Jahre.
ein kostenloser Service von www.wellensittich.de